Ahoi aus Portsmouth: Wasser, Schiffe und Mee(h)r

Ahoi aus Portsmouth: Schiffe und Mee(h)r

Wenn ich an Portsmouth denke, muss ich an Jill denken. An leckeres englisches Frühstück, lustige Zeitreisen, Diskussionen über den Brexit und ein gemütliches Reihenhäuschen in Old Portsmouth mit Blick auf’s Meer. Während des Schreibens kann ich sich sie förmlich hören: Eine schelmische englische Lady, die mir lachend erzählt, wie das in Portsmouth früher mit den (See-)leuten so war. Das sind die Momente, in denen ich weiß, warum ich so gerne mit Airbnb verreise. “Ahoi aus Portsmouth: Schiffe und Mee(h)r” Weiterlesen

Brighton

Brighton – 4 Tipps für das London am Meer

Hippie, Punk und ein Hauch von Bollywood – in Sachen Coolness schlägt Brighton sogar London. Die Erklärung dafür ist einfach. Auf der Flucht vor den hohen Preisen der Hauptstadt zieht es bereits seit Jahren Künstler und Bohemiens in das größte britische Seebad. Und auch ich habe mein Herz an die Stadt verloren. Meine vier Tipps für das verrückte Miniatur-London am Meer. “Brighton – 4 Tipps für das London am Meer” Weiterlesen

Ein grünweißer Spaziergang über die White Cliffs of Dover

“This precious stone set in the silver sea”: Auf dem Weg von Canterbury nach Brighton legten wir einen Stopp in Dover ein und besuchten die spektakulären weißen Kreidefelsen. Sie ziehen sich über 32 Kilometer an der Küste Kents entlang und sind für die Engländer Ikone und Wahrzeichen. Von hier aus ist Frankreich nur 33 Kilometer entfernt und über die Jahrhunderte wurde England mehr als einmal von Dover aus verteidigt. “Ein grünweißer Spaziergang über die White Cliffs of Dover” Weiterlesen