Beindruckende Akrobatik in Siem Reap: Phare – The Cambodian Circus

Siem Reap: Phare – The Cambodian Circus

Siem Reap – das Tor nach Angkor Wat. Für viele Reisende ist die Stadt nicht viel mehr als eine Übernachtungsstation. Dabei hat sie viel mehr zu bieten. Akrobatik, Tanzeinlagen, Jonglierkunst und Musik – der Besuch beim Phare Cambodian Circus war ein absolutes Highlight unserer Reise durch Kambodscha.

Hinter dem Phare Cambodian Circus steht die gemeinnützige Organisation Phare Ponleu Selpak Associaton, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzt. Sie ermöglicht ihnen neben einer Schulbildung eine professionelle Artistenausbildung. Die Shows sind eine Mischung aus modernem und traditionellem Theater und erzählen Geschichten aus dem kambodschanischen Leben – u.a. wird die traumatische Geschichte des Landes aufgearbeitet.

Temporeiches Spiel, spannende Akrobatik und traditionelle kambodschanische Klänge: Aktuell laufen im Wechsel acht verschiedene Shows. Wir haben „Influence“ gesehen und einen tollen Abend verbracht! Ich denke, das untenstehende Video vermittelt einen ganz guten Eindruck, warum sich ein Besuch im Phare Cambodian Circus mehr als lohnt!

Im Überblick
Tickets können online bestellt werden. Wir haben darauf verzichtet, und sie in Siem Reap bei Beyond Unique Escapes gekauft. Es gibt drei Preiskategorien – Tickets kosten zwischen 18 und 35 US-Dollar. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Bei Tickets mit freier Platzwahl empfiehlt es sich, frühzeitig vor Ort zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.