Südostasien

Thailand, Kambodscha, Vietnam – Tipps für eine Rundreise durch Südostasien

Drei Wochen – drei Länder – acht Stationen: Geplant hatten wir einen entspannten Trip durch Südostasien. Dann hat uns die Faszination gepackt und am Ende stand folgende Route auf der Wunschliste: Bangkok, Siem Reap, Phnom Penh, Kampot, Phu Quoc, Can Tho, Hoi An und Ho Chi Minh.

„Thailand, Kambodscha, Vietnam – Tipps für eine Rundreise durch Südostasien“ Weiterlesen

Kampot Kambodscha

Kampot: Relaxen, wo der Pfeffer wächst

Von Phnom Penh ging es nach Kampot. Unser Ziel: Einfach nur entspannen. Deshalb hatten wir für diesen Teil unserer Reise auch keine großen Pläne geschmiedet. Zumal die Zeit mit 1,5 Tagen (leider!) knapp bemessen war. Warum viele Reisende länger als geplant in Kampot bleiben, war uns bereits nach wenigen Minuten klar: Von der typischen asiatischen Hektik fehlt hier jede Spur. Stattdessen entspannte Stimmung mit französischem Flair und Auswanderer aller Nationalitäten. „Kampot: Relaxen, wo der Pfeffer wächst“ Weiterlesen

Tuol Sleng Genocide Museum & Choeng Ek Killing Fields

Nachdenklich in Kambodscha: Tuol Sleng Genocide Museum & Choeung Ek Killing Fields

Auch wenn es traurig und beklemmend ist, ein Besuch des Tuol Sleng Genocide Museum und der Choeung Ek Killing Fields sollte man bei einer Reise nach Kambodscha unbedingt einplanen. Erst danach ist man in der Lage, das Land, seine Menschen und seine Geschichte richtig zu begreifen. „Nachdenklich in Kambodscha: Tuol Sleng Genocide Museum & Choeung Ek Killing Fields“ Weiterlesen